Startseite
25 | 08 | 2019
5. Juli Flößerfest in Finowfurt PDF Druckbutton anzeigen?

Wieder waren tausende nach Finowfurt gekommen, um das traditionelle Volksfest zu besuchen. Und auf allen Straßen und Plätzen war das heftige Unwetter des Vorabends Gespräch, weswegen die Festzeltveranstaltung abgebrochen wurde. Zwar waren einige sauer aber andererseits auch froh, dass keine Menschen zu Schaden gekommen waren. Aber wer wollte, konnte heute wieder den ganzen Tag bei Sport und Spiel, Essen und Trinken, Musik und Tanz und vielen Gesprächen verbringen.

Auch ich traf gute Bekannte und Weggefährten aus Altenhof, Finowfurt und Bernau.

 

 

Bianca, Mitglied des Vorstandes des FSV erholte sich einen Augenblick
von ihrem freiwilligen Dienst im Bierwagen des Vereins.

Doris und Jochen Klein aus Bernau bei einer kurzen Verschnaufpause.

 

Arno und seine Frau aus Altenhof hatte ich lange nicht gesehen und mich sehr gefreut.

 

Der kleine Ort Eichhorst warb für sein Jahresfest in wenigen Wochen.

 

Wer wollte, konnte auf einem kleinen Floß eine kurze Fahrt mitmachen.

 

"MEINE" FSVer Kanuten hatten sich den 2. Platz erkämpft. Wer den 1. belegt hat, habe ich doch glattweg vergessen.

 

Kordula aus Finowfurt und Arno nahmen sich Zeit für einen kurzen Schwatz mit mir.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. Juli 2009 um 07:46 Uhr