Startseite
17 | 08 | 2019
Schönbohm lässt zu Stasi und Polizei forschen PDF Druckbutton anzeigen?
Die Übernahme ehemaliger Stasi-Mitarbeiter in die brandenburgische Polizei wird an der Fachhochschule der Polizei in Oranienburg wissenschaftlich untersucht. Das kündigte Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) in einem Interview der „Märkischen Oderzeitung“ an. Das Vorhaben bette sich in ein Forschungsprojekt ein, das den Werdegang der Polizei in der ehemaligen DDR beleuchten solle. Der Innenminister sagte weiter, mit den 201 ehemaligen hauptamtlichen Stasi-Mitarbeitern im Polizeidienst würden noch vor Ablauf der Legislaturperiode im Herbst Gespräche geführt. Eventuell seien Versetzungen denkbar. Schönbohm warnte davor, seit Jahren bekannte Fakten neu zu skandalisieren. Gleichzeitig forderte er die in den 90er Jahren für die Übernahmepraxis Verantwortlichen zu „ein wenig mehr kritischer Selbstreflexion“ auf.