Startseite
25 | 08 | 2019
Rund 3500 Eingaben bei Petitionsausschuss PDF Druckbutton anzeigen?

Rund 3500 Eingaben von Bürgern sind in der zu Ende gehenden Legislaturperiode beim Petitionsausschuss des Landtags Brandenburg eingegangen. Die Themen reichten von der Abwicklung der Bodenreform über Rundfunkgebührenbefreiungen bis hin zu Fragen der Immissionsbelastung durch eine Ferkelzuchtanlage oder

die Errichtung von Mobilfunkmasten, wie der Landtag am Donnerstag mitteilte. Zahlreiche Petitionen betrafen Forderungen nach besserer Ausstattung in den Kitas. Knapp 3300 der Eingaben seien bereits abschließend bearbeitet worden. Der Ausschuss tagt allerdings auch noch während der parlamentarischen Sommerpause.