Startseite
16 | 07 | 2019
30. November 2008 PDF Druckbutton anzeigen?

Die Sportgala zur Auszeichnung der Sportler des Jahres im Barnim war der Höhepunkt dieser Woche.
Die Sporthalle in Fit & Fun war gut gefüllt, als am Freitag Abend sich die Sportler aus allen Teilen des Landkreises und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und natürlich des Sports einfanden, um jene zu ehren, die mit viel Ausdauer, Kraft, Energie und Zielstrebigkeit sportliche Erfolge erzielen konnten. Die Sportlerin des Jahres wurde Marianne Buggenhagen, die sehr überrascht war, weil sie erst am Abend selbst von ihrer Nominierung erfuhr.

Aber auch der diesjährige Weihnachtsmarkt in unserem Städtchen Biesenthal war wieder ein echtes Gemeinschaftsfest der Vereine und Bürger der Stadt. Auch deshalb mag ich die Stadt so sehr.

Karl von Breydin war der Moderator des Abends und entlockte den Nominierten die eine und andere Episode.
Hier mit der elfjährigen Judosportlerin Scully Porges, die beim PSV Bernau trainiert und bereits jetzt zu den hoffnungsvollsten Talenten zählt.

 

Eine beeindruckende Showeinlage war die Gruppendarstellung fernöstlicher Kampfkunst.

 

Nach getaner Arbeit, immerhin ging die Preisverleihung 3 Stunden, gönnte sich Karl von Breydin mit seiner Ehefrau
und Managerin ein Abendessen vom reichlich angerichteten Büfett.

 


Unser Tisch (unter einem Heizstrahler, um den uns viele beneideten)

Und am Samstag früh ging es zum Weihnachtsmarkt aufbauen, Stullen schmieren und Stände betreuen.


Viele Stände wurden wieder von Vereinen und Händlern rund um den Marktplatz aufgebaut.


Die Freunde der Lokalen Agenda fanden das Wetter nicht so prickeln und zogen sich an
den Kamin des Rathauses zurück.
Aber Kassi von den Wukeys machte sich warme Gedanken und wärmte die Hände am Glühweintopf.


Selbstgeschnitztes von einem gemeinnützigen Verein aus Klosterfelde


Und unser Bürgermeister, André Stahl schnitt den Weihnachtsstollen der Firma Franke an.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 01. Dezember 2008 um 08:10 Uhr