Startseite Aus meinem Tagebuch
21 | 10 | 2017
Tagebuch
15.8.2017- kurze Pause vom SufH PDF Druckbutton anzeigen?
Heute hatte ich keine Zeit für die Sprechstunde, da der Petitionsausschuss des Landtages tagte. Übrigens der einzige Ausschuss, der keine parlamentarische Sommerpause macht. Und wie immer hatten wir zahlreiche Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern zu
Weiterlesen...
 
Los gehts im Barnim- Sprechstunde unter freiem Himmel PDF Druckbutton anzeigen?

Nach einer Woche in der Ostprignitz nun also im Barnim mit der Sprechstunde unter freiem Himmel unterwegs. Heute gemeinsam mit unserer Bundestagskandidatin, Kerstin Kühn, Mitgliedern der Stadtfraktion Bernau und meinen Kreistagsfraktionsvorsitzenden Lutz Kupitz. In Schönow beginnend, fuhren wir über Ladeburg, Börnicke nach Birkenhöhe und Birkholz. Am schönsten war der Termin in

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 15. August 2017 um 20:55 Uhr
Weiterlesen...
 
11.8.2017 Der letzte Tag mit der SufH in Ostprignitz-Ruppin für dieses Jahr PDF Druckbutton anzeigen?
Und es ging nach Kyritz, zunächst zur Bürgermeisterin, Frau Görke und anschließend zur Kyritzer Umweltagentur des STATTwerke e.V.

Frau Görke konnte uns berichten, dass auch Kyritz einen leichten Einwohnerzuwachs verzeichnen kann und so auch diese Stadt einen Mehrbedarf an Kitaplätzen und Kapazitäten in der Schule benötigt. Die Frage ist also, für wen galt eigentlich die Prognose der

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 12. August 2017 um 10:12 Uhr
Weiterlesen...
 
SufH - Tag 4 in Wittstock PDF Druckbutton anzeigen?
Auf dem Markt in Wittstock und anschließend im Gespräch mit Frauen des Wittstocker Frauentreffs wurde ich mit Fragen der "großen" Politik konfrontiert.
Zu allererst treibt insbesondere die Älteren die Angst vor einem bevorstehenden Krieg, der durch das Säbelrasseln von Trump und Kim Jong-un angeheizt wird, um. Ich konnte ihnen diese Angst nicht nehmen, weil auch mich ein ungutes Gefühl beschleicht, wenn ich
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 12. August 2017 um 10:06 Uhr
Weiterlesen...
 
Der Tag 3 der Sprechstunde unter freiem Himmel... PDF Druckbutton anzeigen?

führte uns nach Rheinsberg und Fehrbellin.
Zwei wachsende Gemeinden, mit sehr unterschiedlichen aber auch ähnlichen Problemen. In Rheinsberg ist man zurecht unzufrieden, dass der Bund nicht bereit ist, den Lückenschluss eines Fahrweges entlang einer Bundesstraße mitzufinanzieren, der zu Erholungseinrichtungen vor den Toren der Stadt führt. Zugleich kämpft die Stadt mit zunehmendem innerstädtischen Verkehr. So ist

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 12. August 2017 um 10:03 Uhr
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 3 von 131