Startseite Aktuelles
17 | 08 | 2019
08.01.2016 Gedanken zur Nacht PDF Druckbutton anzeigen?
Freitag, den 08. Januar 2016 um 00:10 Uhr
Menschen erfrieren in Deutschland. Ich schäme mich für mein Land. Wir haben genug Geld für Banken, genug Geld für die Förderung von Unternehmen, genug Geld für eine Bundeswehr, die in aller Welt deutsche Interessen - nicht meine- verteidigt. Aber zu wenig Geld, um Hilfebedürftigen Hilfe zu gewähren.
Frau Merkel, ist das IHR Deutschland?
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 08. Januar 2016 um 14:44 Uhr
 
EU-Gipfel - viele Themen, wenig Fortschritte PDF Druckbutton anzeigen?
Montag, den 21. Dezember 2015 um 11:51 Uhr
„Ob Flüchtlinge, Schulden, Terror oder Demokratie: Auch nach dem Gipfel bleibt die EU im Dauerkrisenmodus“, sagt Alexander Ulrich, Obmann der Fraktion DIE LINKE im EU-Ausschuss. Ulrich weiter: „Statt Fluchtursachen zu bekämpfen und die Waffenexporte in Krisengebiete zu stoppen, setzt die EU mit einer Frontex-Eingreiftruppe auf Abschottung. Das wird genauso wenig funktionieren wie die Bekämpfung der Schuldenkrise durch immer neue Kürzungsdiktate. Die EU bräuchte eine radikale Demokratisierung, damit sich auch andere Ideen als Marktradikalität und Militarismus durchsetzen können. Aber gerade dieser Demokratisierung erteilt die EU mit dem 5-Präsidenten-Bericht eine deutliche Absage.
DIE LINKE wird sich auch 2016 für mehr Solidarität mit geflüchteten Menschen, mehr soziale Gerechtigkeit und mehr Demokratie einsetzen.“
 
LINKE beantragt im Bundestag Spendenverbot an Parteien PDF Druckbutton anzeigen?
Montag, den 14. Dezember 2015 um 16:10 Uhr
Parteispenden von Unternehmen und Wirtschaftsverbänden verbieten,
Parteispenden natürlicher Personen begrenzen
Der Bundestag wolle beschließen:
Der Deutsche Bundestag fordert die Bundesregierung auf,
Weiterlesen...
 
Sahra Wagenknecht: Aufdrehen des Geldhahns bereitet nächsten Finanzcrash vor PDF Druckbutton anzeigen?
Donnerstag, den 03. Dezember 2015 um 20:05 Uhr
"Wer den Geldhahn so lange und so weit aufdreht, riskiert gigantische Flutschäden und bereitet den nächsten Finanzcrash vor. In Frankfurt, Berlin und Brüssel muss man endlich begreifen, dass man die deflationäre Krise in Europa mit expansiver Geldpolitik allein nicht überwinden kann. Stattdessen müssen die Kürzungsdiktate beendet, Löhne und Renten erhöht und die Wirtschaften auf Trab gebracht werden. Zu Letzterem könnte die EZB erheblich beitragen, wenn sie mit ihren 60 Milliarden Euro pro Monat sinnvolle Investitionen finanzieren würde statt die Finanzmärkte zu fluten und die
Weiterlesen...
 
Mit einem verbalen Angriff auf Flüchtlingshelfer sorgt AfD-Fraktionschef Gauland erneut für einen Ek PDF Druckbutton anzeigen?
Mittwoch, den 18. November 2015 um 14:09 Uhr

Die Terroranschläge von Paris und die Flüchtlingspolitik bestimmen die Plenardebatte des Brandenburger Landtags. Mit einem verbalen Angriff auf Flüchtlingshelfer sorgt AfD-Fraktionschef Gauland erneut für einen Eklat.
Potsdam (dpa) - In einer teils scharf geführten Debatte über die Flüchtlingspolitik hat sich der Brandenburger Landtag mit Ausnahme der AfD für eine offene Aufnahme und Integration der Tausenden Kriegsflüchtlinge ausgesprochen. Nach den Terroranschlägen in Paris betonten die Redner der
Weiterlesen...
 
Christine Buchholz: Aufstockung des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan ist kein Beitrag gegen den Te PDF Druckbutton anzeigen?
Mittwoch, den 18. November 2015 um 14:03 Uhr
„Die Aufstockung des Bundeswehreinsatzes ist kein Beitrag gegen den Terror“, sagt Christine Buchholz, verteidigungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der Beratungen des Bundeskabinetts zur Verlängerung und Aufstockung Afghanistan-Mandats. Buchholz weiter:
„Die Entsendung zusätzlicher deutscher Soldaten wäre das völlig falsche Signal. Es entsteht der Eindruck, als würde der überfällige – und auch schon
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 8 von 14