Startseite Aktuelles
21 | 10 | 2017
Deutsche Wirtschaftspolitik ist Sicherheitsrisiko für Weltwirtschaft PDF Druckbutton anzeigen?
Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 14:38 Uhr
„Schäubles Rede war schizophren. Die deutsche Wirtschaftspolitik ist ein Sicherheitsrisiko für die Weltwirtschaft", kommentiert der Europaabgeordnete und künftige Bundestagsabgeordnete Fabio De Masi (DIE LINKE.) die Jahrestagung von Weltbank und Internationalen Währungsfonds (IWF). Das bisherige Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Währung sowie des parlamentarischen Netzwerks von Weltbank & IWF weiter:
Weiterlesen...
 
Verbraucher werden unnötig zur Kasse gebeten PDF Druckbutton anzeigen?
Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 14:36 Uhr
„Eine Miniatur-Senkung der EEG-Umlage entlastet die Menschen zu wenig“, erklärt Eva Bulling-Schröter, klima- und energiepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heute verkündeten Senkung der EEG-Umlage von 6,88 auf 6,79 Cent pro Kilowattstunde. Bulling-Schröter weiter:
Weiterlesen...
 
Unternehmen dürfen sich nicht aus ihrer Verantwortung für gute Renten stehlen PDF Druckbutton anzeigen?
Montag, den 16. Oktober 2017 um 12:39 Uhr
„Statt die Alterssicherung auf ein Gnadenbrot zu reduzieren, müssen die Unternehmen endlich wieder ihren Beitrag zu einer lebensstandardsichernden Rente leisten“, kommentiert Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die jüngsten Äußerungen von Telekom-Chef Timotheus Höttges zur Alterssicherung. Birkwald weiter:
Weiterlesen...
 
Traurige Bilanz zum Welternährungstag: Profite und Hunger nehmen zu PDF Druckbutton anzeigen?
Montag, den 16. Oktober 2017 um 11:13 Uhr
„2017 haben sowohl der Hunger als auch die weltweite Ungleichheit zugenommen. Die Zahl der Hungernden stieg im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozent auf 815 Millionen Menschen, die Zahl der US-Milliardäre um 13 Prozent auf 2.043 Menschen Diese beiden Entwicklungen hängen unmittelbar zusammen. Denn das global agierende Kapital macht seine Profite auf Kosten der Armen und Abgehängten und mehrt damit auch den Hunger. Immer mehr Menschen weltweit verlieren den Zugang zu Land, zu existenzsichernder Arbeit sowie zu guten und bezahlbaren Nahrungsmitteln. Und die Bundesregierung macht sich zur Komplizin dieser tödlichen Politik“, erklärt Niema Movassat, Sprecher der Fraktion DIE LINKE für Welternährung, anlässlich des Welternährungstags am 16. Oktober. Movassat weiter:
Weiterlesen...
 
Schwarzer Freitag für H&M PDF Druckbutton anzeigen?
Freitag, den 13. Oktober 2017 um 11:21 Uhr
„Es gibt viele gute Gründe, gegen Unrecht bei H&M zu protestieren. Denn wer sich für Arbeitnehmerrechte bei H&M einsetzt, lebt gefährlich“, erklärt Jutta Krellmann, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Zum fünften Mal an einem Freitag den 13. führt der Verein ‚Arbeitsunrecht e.V.‘ bundesweit Aktionen gegen ungerechte Arbeitgeber durch. Die vom Verein organisierte Abstimmung hatte diesmal H&M „gewonnen“. Jutta Krellmann weiter:
Weiterlesen...
 
Mehr Grundschullehrer ausbilden, mehr Ganztagsangebote schaffen PDF Druckbutton anzeigen?
Freitag, den 13. Oktober 2017 um 11:21 Uhr
„Das Ergebnis der Grundschulstudie offenbart die Versäumnisse eines ganzen Jahrzehnts konservativer Bildungspolitik: Es wurden zu wenige Lehrkräfte ausgebildet, Grundschulen werden schlechter finanziert als Gymnasien und Ganztagsangebote entsprechen weder in der Zahl noch in der Qualität den Anforderungen“, erklärt Rosemarie Hein, Bildungsexpertin der Fraktion DIE LINKE, zu der von der Kultusministerkonferenz veröffentlichten Studie über die Leistungen von Grundschülerinnen und Grundschülern. Hein weiter:
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 21